Leistungsvoraussetzungen

Sie haben Anspruch auf eine Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung, wenn Sie an einer nicht mehr heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung leiden, durch die Ihre Lebenserwartung begrenzt ist und Sie eine „besonders aufwändige Versorgung“ benötigen.

Ihr Anspruch besteht z.B. bei ausgeprägten

  • Schmerzen,
  • Symptomen aus dem neurologisch-psychiatrisch-psychologischen Bereich,
  • pulmonalen oder kardialen Beschwerden (Lungen-/Herzbeschwerden),
  • gastrointestinalen Symptomen (Magen-Darm-Beschwerden),
  • Wunden oder Tumorbefall der Haut,
  • urogenitalen Symptomen (Blasen-Nieren-Beschwerden)
  • und anderen, ähnlich gelagerten Situationen.

Außerdem bieten wir Hilfe an bei ethischen Fragen und zur Unterstützung der Angehörigen. Wir stehen auch den Pflegenden mit fachlichem Rat zur Seite.