Leistungsangebot

In der letzten Phase einer unheilbaren Erkrankung steht nicht mehr die Verlängerung des Lebens im Mittelpunkt, sondern die Lebensqualität des Patienten. Die Linderung der belastenden Symptome wird zum Hauptziel der medizinischen und pflegerischen Betreuung. Zusätzlich ist eine spirituelle Begleitung und eine psychosoziale Unterstützung unerläßlich.

Das Palliative-Care-Team Palliahome besteht aus hochqualifizierten Fachkräften aus dem medizinischen, pflegerischen und psychosozialen Bereich.

Wir werden dazu gerufen, wenn der Patient in der häuslichen Umgebung bleiben möchte, die ambulante Basisversorgung (Hausarzt, Pflegedienst, zusätzliche Hilfsmöglichkeiten) aber nicht ausreicht, um den Wunsch des Patienten zu realisieren. Wir sind bemüht, durch intensive Betreuung eine evtl. notwendig gewordene Einweisung in das Krankenhaus oder in das stationäre Hospiz zu vermeiden.

Wir arbeiten eng mit den bereits vorhandenen Strukturen zusammen. Wir erarbeiten einen Notfallplan, so daß alle Beteiligten eine Handlungsanleitung für akute Situationen vorfinden. Für Notfall-Situationen, die alleine nicht zu bewältigen sind, können Sie uns – nach Aufnahme in unsere Versorgung – rund um die Uhr erreichen. Da wir auch mit den Hospizvereinen, v.a. dem Hospizverein im Pfaffenwinkel e.V., zusammenarbeiten, haben wir bei Bedarf kurzfristig die Möglichkeit, ehrenamtliche Hospizhelfer dazu zu holen.

Wir staffeln unser Leistungsangebot nach dem individuell vorliegenden Bedarf:

  • Beratung: Wir beraten Patienten, Angehörige, Pflegedienst und Ärzte bzgl. eines definierten Problems, das aktuell bei dem Patienten aufgetreten ist.
  • Koordination: Wir organisieren unterstützende Hilfen zu einem bestimmten Symptomkomplex, z.B. Schmerzpumpe
  • Unterstützende Teilversorgung: Wir erarbeiten Behandlungs- und Notfallpläne, führen Hausbesuche durch, stehen beratend für alle Versorgenden für die notwendige Zeitspanne zur Verfügung. Wenn unsere Hilfe nicht mehr notwendig ist, ziehen wir uns wieder zurück.
  • Vollversorgung: Wir übernehmen die Versorgung des Patienten vollständig, zusätzlich zum Pflegedienst, dem die Grundversorgung weiterhin obliegt.

Unsere Leistungen werden vom Krankenhaus- oder Hausarzt verordnet und werden nach Prüfung durch den Medizinischen Dienst von den Krankenkassen übernommen.